Skip to main content

Outdoor-Aktivitäten

Zu den größten Outdoor-Attraktionen der Region Capital-Saratoga zählt eindeutig der Saratoga Spa State Park, dessen heilsame Mineralquellen schon vor Jahrhunderten von gesundheitsbewussten Besuchern geschätzt wurden. Heute locken hier neben einem Schwimmbad und Mineralbädern unter anderem auch Golfplätze, Naturwege, Wintersportangebote sowie mehrere Museen und Kultureinrichtungen. Der idyllische Washington Park in Albany richtet jedes Jahr ein berühmtes Tulpenfestival aus und wurde von der American Association of Architects unter die 100 bedeutendsten Parks der USA gewählt.

 

Geschichte, Kunst und Kultur

1777 kapitulierten die Briten bei der Schlacht von Saratoga vor den amerikanischen Streitkräften. Im Saratoga National Historical Park könnt ihr das ehemalige Schlachtfeld besichtigen und mehr über diesen entscheidenden Moment der Weltgeschichte erfahren. Für einen Ausflug mit der Familie bietet sich der Congress Park in Saratoga Springs an. Hier trifft Natur auf Geschichte und Kultur: Neben einem nostalgischen Karussell beherbergt der Park auch das historische Canfield Casino sowie das Saratoga Springs History Museum und das Saratoga Arts Center. Im New York State Museum erinnert eine Ausstellung an die Anschläge vom 11. September 2001, während das Albany Institute of History and Art regionale Kunst aus über drei Jahrhunderten zeigt. Nicht fehlen darf außerdem ein Abstecher zum legendären Saratoga Race Course, auf dem regelmäßig Vollblüterrennen ausgetragen werden. Kunstfreunde sollten sich die Weltklasse-Angebote des Capital Repertory Theatres, des Albany Symphony Orchestras und des Proctors Theatres nicht entgehen lassen.

 

Gastronomie

Die Gastroszene der Region Capital-Saratoga verdankt ihren unwiderstehlichen Reiz dem fruchtbaren Hudson Valley, das praktisch gleich vor der Tür liegt. Für besondere Anlässe empfehlen sich gehobene Restaurants wie Angelo’s 677 Prime, Yono's oder Jack's Oyster House in Albany. Das geschichtsträchtige Olde Bryan Inn in Saratoga Springs geht auf das Jahr 1835 zurück, während das Longfellows in einer historischen Scheune untergebracht ist und mit seiner ländlichen Lage und der saisonalen Karte punktet. Auch für den Durst ist bestens gesorgt. Je nach persönlicher Vorliebe könnt ihr euch bei Druthers Brewing ein frisch gezapftes Bier genehmigen, die Albany Distilling Company besichtigen (Kostproben inklusive!), bei Nine Pin Cider Works einen Cider aus lokalen Äpfeln probieren oder auf der Terrasse der Saratoga Winery an einem Riesling nippen.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Schülerinnen in traditioneller niederländischer Tracht bei einer Parade
Mehr anzeigen

Niederländische Siedler gaben der Region im 17. Jahrhundert den Namen Sarachtoge – eine Tatsache, an die jedes Jahr im Mai mit einem Tulpenfestival erinnert wird.

Offizielle Tourismus-Website für die Region Capital-Saratoga